Bezirksmeisterschaften der DLRG Kelsterbach 2016


In diesem Jahr fanden die Bezirksmeisterschaften der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft Kelsterbach am 12. März statt.  Die Disziplinen des Wettkampfs zeigen den speziellen Charakter und die Leitidee des Rettungssports. Der Wettkampf fand im Sport- und Wellnessbad statt. An dieser Stelle bedankt sich die DLRG und DLRG Jugend Kelsterbach dafür hier ihre Meisterschaften austragen zu dürfen und für die tatkräftige Unterstützung der Badleitung und des Personals. Alle Teilnehmer zeigten was sie konnten. Besonders bei den Minis staunten einige der Gäste, davon viele Eltern und fragten sich sichtbar, ob sie das auch so gut könnten. Neben Freistil und Flossenschwimmen gehören verschiedene Rettungsübungen, wie das Retten mit Gurtretter oder das simulierte Retten einer Person zu den Disziplinen unserer Rettungsschwimmer. Einige Teilnehmer konnten sich direkt qualifizieren für die Hessischen Einzelmeisterschaften 2016. Altersübergreifende Gesamtsieger mit der höchsten sich aus den Zeitwertungen der einzelnen Disziplinen ergebenen Punktzahl wurden Hermine König und Leon Klug. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Eltern, allen Helfern und Kampfrichtern, aber auch den Ausbildern und Trainern, die diesen Wettkampf möglich gemacht haben. Wir hoffen alle Teilnehmer und noch viele Mehr nächstes Jahr wieder zu sehen.

(21.03.2016, Eduardo Alonso) 

Bezirksmeisterschaften der DLRG Kelsterbach 2015


In diesem Jahr fanden die Bezirksmeisterschaften der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft Kelsterbach am 20. und 21. März statt. Freitags zeigten die Teilnehmer ab der Alterklasse 13/14, dass sie in der Lage sind im Ernstfall eine verunglückte Person mittels Herz-Lungen Wiederbelebung zu reanimieren. Allein dieser Teil des Wettkampfs zeigt den speziellen Charakter und die Leitidee des Rettungssports. Samstag wurde der schwimmerische Teil des Wettkampfes für alle Altersklassen im Sport und Wellnessbad Kelsterbach absolviert. An dieser Stelle bedankt sich die DLRG und DLRG Jugend Kelsterbach dafür hier ihre Meisterschaften austragen zu dürfen und für die tatkräftige Unterstützung der Badleitung und des Personals. Alle Teilnehmer zeigten was sie konnten. Besonders bei den Minis staunten einige der Gäste, davon viele Eltern und fragten sich sichtbar, ob sie das auch so gut könnten. Neben Freistil und Flossenschwimmen gehören verschiedene Rettungsübungen zu den Disziplinen unserer Rettungsschwimmer. Elf Teilnehmer konnten sich direkt qualifizieren für die Hessischen Einzelmeisterschaften 2015. Altersübergreifende Gesamtsieger mit der höchsten sich aus den Zeitwertungen der einzelnen Disziplinen ergebenen Punktzahl wurden Lioba König und Benedikt Dreyer. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Eltern, allen Helfern und Kampfrichtern, die diesen Wettkampf möglich gemacht haben.

(Eduardo Augusto, 22.03.2015)

Bezirksmeisterschaften 2013

In diesem Jahr fanden die Bezirksmeisterschaften der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft Kelsterbach am 15. und 16. März statt. Freitags zeigten die Teilnehmer ab der Alterklasse 13/14, dass sie in der Lage sind im Ernstfall eine verunglückte Person mittels Herz-Lungen Wiederbelebung zu reanimieren. Allein dieser Teil des Wettkampfs zeigt den speziellen Charakter und die Leitidee des Rettungssports. Samstag wurde der schwimmerische Teil des Wettkampfes für alle Altersklassen im Sport und Wellnessbad Kelsterbach absolviert. An dieser Stelle bedankt sich die DLRG und DLRG Jugend Kelsterbach dafür hier ihre Meisterschaften austragen zu dürfen und für die tatkräftige Unterstützung der Badleitung und des Personals. Alle Teilnehmer zeigten was sie konnten. Besonders bei den Minis staunten einige der Gäste, davon viele Eltern und fragten sich sichtbar, ob sie das auch so gut könnten. Neben Freistil und Flossenschwimmen gehören verschiedene Rettungsübungen zu den Disziplinen unserer Rettungsschwimmer. Zehn Teilnehmer konnten sich direkt qualifizieren für die Hessischen Einzelmeisterschaften 2013. Altersübergreifende Gesamtsieger mit der höchsten sich aus den Zeitwertungen der einzelnen Disziplinen ergebenen Punktzahl wurden Lioba König und Niels Wittekind. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und allen Helfern und Kampfrichtern, die diesen Wettkampf möglich gemacht haben.

(16.03.2013, Eduardo Augusto)